About 2 results.

Ahtna


Source: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9d/Ahtna_lang.png/39px-Ahtna_lang.png

Description. Lang: de

Ahtna (auch Ahtena) oder Copper River Athabasken sind eine Stammesgruppe der Alaska Athabasken bzw. Alaska Dene im Südosten Alaskas, deren ursprüngliches Stammesgebiet  'Atna' Nene'  („Land entlang des Copper River, d.h. Land der Ahtna“) das Flussgebiet des Copper River (Atna River) (‘Atna’tuu  – „Fluss der Ahtna“) und dessen Nebenflüssen (Chitina River, Slana River, Chistochina River, Gulkana River, Gakona River, Tazlina River, Klutina River, Tonsina River, Tiekel River) sowie des Upper Susitna River (Sasutna – „Sandiger Fluss“) und Nenana River (Ninae Na'  – „nomadischer Fluss“) erstreckte, die in das Cook Inlet (Danse'  – „in der Vorwärtsrichtung“) und den Golf von Alaska münden. Zusammen mit den benachbarten ebenfalls athabaskischen Dena'ina werden sie oftmals auf Grund kultureller Adaption als Südliche Alaska Athabasken (Southern Alaskan Athabaskans) bzw. Südliche Alaska Dene bezeichnet, da beide Stammesgruppen kulturell stark den südlich lebenden Tlingit sowie anderen Völkern gleichen.
1971 regelte der Alaska Native Claims Settlement Act die Gebietsansprüche der Indigenen Völker Alaskas und übertrug Grundbesitzrechte auf 13 Alaska Native Regional Corporations (Gebietskörperschaften) und über 200 Körperschaften auf Ebene der so genannten Alaska Villages. Ähnlich den kanadischen Inuit und First Nations, die als eigene Völker anerkannt sind, unterscheiden sich die Rechte und Eigenverwaltung der indigenen Völker Alaskas gegenüber der Tribal sovereignty (Selbstverwaltungsrecht) der auf Bundesebene anerkannten Stämme (sog. Federally Recognized Tribes) der Indianer im Rest der USA.
Heute gibt es acht Alaska Native tribal entities bzw. Alaska Villages der Ahtna (Cantwell, Chistochina, Chitina, Copper Center, Gakona, Gulkana, Mentasta und Tazlina), die ebenfalls rechtlich zu den auf Bundesebene anerkannten Stämmen zählen (den sog. Federally Recognized Tribes). Sieben der acht Alaska Villages (Cantwell (Yidateni Na), Chistochina (Tiis 'Na oder Tsiistl'edze' Na'), Copper Center (Kluti-Kaah oder Tl'aticae'e), Gakona (Ggax Kuna'), Gulkana (C'ulc'e Na'), Mentasta Lake (Mendaesde) und Tazlina (Tezdien Na)) haben sich zu einer der dreizehn Gebietskörperschaften – der Ahtna, Inc. – zusammengeschlossen, nur Chitina (Tsedi Na') blieb als Chitina Native Corporation unabhängig.
Description provided by Wikipedia.

Google Suggest

Search predictions are possible search terms you can use that are related to the terms you’re typing and what other people are searching for.

Entity Index

This is the list of all entities in this result page. Click an entity to go directly to the entity box.

Wiki Authority Control

Authority control is a method of creating and maintaining index terms for bibliographical material in a library catalogue. The links produced by the authority control template on Wikipedia go to authority control data in worldwide library catalogues.

Google Knowledge Graph

Ahtna

Ahtna

Menschliche Sprache

  • Desc: Ahtna oder Ahtena ist die Na-Dené-Sprache der ethnischen Gruppe der Ahtna im Gebiet des Copper River in Alaska. Die Sprache ist auch als Copper River oder Mednowski bekannt. Von 500 Menschen sprechen schätzungsweise 80 noch diese Sprache. Die Sprecher müssen sich mit dem Aussterben ihrer Sprache auseinandersetzen.
  • Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Ahtna_(Sprache)
  • Type: Thing
  • Result Score: 55.30
Ahtna

Ahtna

Stammesgruppe

  • Desc: Ahtna oder Copper River Athabasken sind eine Stammesgruppe der Alaska Athabasken bzw. Alaska Dene im Südosten Alaskas, deren ursprüngliches Stammesgebiet 'Atna' Nene' das Flussgebiet des Copper River und dessen Nebenflüssen sowie des Upper Susitna River und Nenana River erstreckte, die in das Cook Inlet und den Golf von Alaska münden.
  • Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Ahtna
  • Type: Thing
  • Result Score: 51.40
Try searching in other languages: en - it - fr - de - es - pt
Entities Finder | Cluster.army | Keyword Tool | URLs Match | Cache index

This process used 20 ms for its computations It spent 0 ms in system calls .